TeMedia Fachverlag für Publikationen zur Unternehmenssicherheit
Suche | Sitemap | Impressum

Planungshandbuch Videoüberwachungsanlagen

Das Standardwerk für Videoplaner

Planungshandbuch Videoüberwachungsanlagen, Hans-Peter BüttnerAutoren: Hans-Peter Büttner/Klaus Behling/Jörg Schulz

TeMedia Verlags GmbH, Bonn, 2011,
222 S., 89,- € (D)/91,50 € (A)/109,- CHF (CH)
ISBN 978-3-941350-03-8

 

 

Leseprobe | Rezension | Fax-Bestellformular | Online-Bestellung

Mit dem Standardwerk für Videoplaner "Planungshandbuch Videoüberwachungsanlagen" liegt erstmals ein Werk vor, das die Videoplanung ganzheitlich betrachtet: Grundlagen, technische Komponenten und Planungsgrundsätze. Die Autoren sind anerkannte Experten mit langjähriger Praxiserfahrung in der Konzeption, Planung, Realisierung und Abnahme von Videoüberwachungsanlagen.

Als sicherheitstechnischer Baustein hat die Videoüberwachungstechnik stetig an Bedeutung gewonnen. Mit ihr ist es möglich, nicht nur sicherheitsrelevante Vorgänge zu detektieren, sondern auch die zugehörigen Bilder an eine oder mehrere, den Vorgang bewertenden Stelle(n) zu übermitteln. Dabei ist die IT- und Netzwerktechnik aus der Videoüberwachung nicht mehr wegzudenken. Planer, Projektanten, Hersteller und Errichter sowie nicht zuletzt die Nutzer von Videoüberwachungsanlagen müssen sich heute intensiv mit den Besonderheiten, Möglichkeiten und Grenzen der Analog- wie auch IP-basierten Videotechnik auseinandersetzen.

Von Herstellerseite werden immer mehr (aber auch unterschiedliche) Videoprodukte auf den Markt geworfen. Hier Überblick zu halten ist schwierig. Neue Technologien und Produkte versprechen neben Einspareffekten, z.B. durch die Nutzung vorhandener IT-Infrastruktur, auch deutlich gesteigerte Leistungsmerkmale. Es gilt aber auch, die bekannten Schwächen, z.B. die Bandbreitenproblematik, Latenzzeiten bei der Steuerung von Kameras, Unzulänglichkeiten bei der Videoanalyse oder aber die Schwierigkeiten einer einheitlichen Aufschaltung unterschiedlicher Bildformate zu berücksichtigen. Auch sind bei einer ganzheitlichen Videoplanung juristische und datenschutzrechtliche Aspekte unbedingt zu beachten.

Erstmals liegt nun ein Planungshandbuch vor, welches all diese Aspekte betrachtet und darüber hinaus in einer konkreten Planung für ein Verwaltungsgebäude das beschriebene Grundwissen im praxisnahen Beispiel detailliert erläutert. Das Planungshandbuch ist Leitfaden und Nachschlagewerk zugleich.
Es ist für all diejenigen, die sich mit Videoüberwachungsanlagen beschäftigen und sie verstehen wollen - Anwender, Planer und Projektverantwortliche gleichermaßen. Das Werk spricht zusätzlich Architekten an, die mehr wissen wollen als Design, und auch Hersteller von Videoüberwachungsanlagen und deren Komponenten. Für Errichter solcher Anlagen sowie alle, die mit der Bauüberwachung und Abnahme beauftragt sind, ist das Planungshandbuch ein Muss!

Das Buch kann direkt beim Verlag bestellt werden. Bestellungen in der Schweiz werden durch die MediaSec AG abgewickelt.

Rezensionen: